gebaerdenkreuz.de

Gehörlosenseelsorge in der Evangelischen Kirche von Westfalen

Fortbildungen für Haupt- und Ehrenamliche

In der Gehörlosenseelsorge gibt Fortbildungsangebote für die ehrenamtlichen Gemeindesprecherinnen und Gemeindesprecher, für die Laienprediger und auch für die Gehörlosenseelsorgerinnen und -seelsorger.

Fortbildungstag zum Thema Demenz

Am 5. September 2015 kamen Anke Dieberg (h) und Andrea Huckemeier (gl) von dem Kompetenzzentrum für gehörlose Menschen im Alter (GIA) aus Essen nach Kamen.
Die beiden hatten viele interessante Informationen zum Thema Demenz mitgebracht. Die sechs Interssierten aus den westfälischen Gehörlosengemeinden bekamen während des Tages viele neue und hilfreiche Tipps zum Umgang mit Betroffenen. Und es gab auch einige interesante Rollenspiele und Hilfsmittel, um selber zu erleben, wie sich das ungefähr anfühlt, wenn die Demenz das Leben verändert.
Es war ein rundherum gelungener Tag, dank der beiden Referentinnen.

Winterseminar - die Fortbildung für Gehörlosenseelsorgerinnen und -seelsorger

Einmal im Jahr Treffen sich die westfälischen Gehörlosenseelsorgerinnen und -seelsorger zur mehrtägigen Fortbildung. Weil diese Fortbildung meist im Winter stattfindet, nennen wir sie “das Winterseminar”.

Diese Fortbildung findet in den ungeraden Jahren in Zusammenarbeit mit den Gehörlosenseelsorgerinnen und -seelsorgern aus der Rheinischen Kirche statt.