gebaerdenkreuz.de

Gehörlosenseelsorge in der Evangelischen Kirche von Westfalen

Losungen für Gehörlose

GEHÖRLOSung für den 24.8.2016

Sät gute Taten aus. Und ihr werdet ernten, wie es der Güte Gottes entspricht.

Hosea 10,12

Gott möchte: Wir sollen gute Taten säen wie Samen. Dann können wir Güte ernten. Wenn wir Gutes tun, werden wir oft auch Gutes bekommen.

Ermahnt Menschen, die Regeln nicht folgen. Ermutigt Menschen, die ängstlich sind. Kümmert euch um Menschen, die schwach sind. Habt mit allen Menschen Geduld. Passt auf, dass keiner Böses tut, wenn er Böses erlebt hat. Sucht immer das Gute füreinander und für alle.

1.Thessalonicher 5,14-15

Wie soll man als Christ oder Christin leben? Was soll man tun, was darf man nicht tun? Paulus nennt Beispiele.

Bereits seit 15 Jahren

 | (c) CS

Im Jahr 2016 geben wir zum fünfzehnten Mal eine besondere Ausgabe der Losungen heraus:
Die “Losungen für Gehörlose”

Das besondere der Losungen für Gehörlose ist nicht, dass sie in Gebärdensprache geschrieben sind. Das geht nämlich gar nicht mit unseren “normalen Buchstaben”.

Die Losungen für Gehörlose sind in einer gut verständlichen Sprache geschrieben. Sie orientieren sich dabei an der Perspektive und den Gedanken gebärdensprachlicher Menschen.

Aber nicht nur gebärdensprachliche Menschen, wie Gehörlose oder Schwerhörige lesen diese Losungen. Auch viele Hörende haben diese besonderen Texte für sich entdeckt. Unsere Losungen werden inzwischen in den gesamten deutschsprachigen Raum verschickt, also auch nach Österreich und in die Schweiz.

Viele Hände machen mit

Ausgangspunkt sind die Herrnhuter Losungen, die uns die Direktion der Brüder-Unität in Herrnhut freundlicherweise zur Verfügung stellt.
12 Gehörlosenseelsorgerinnen und -seelsorger aus Westfalen, und 10 aus anderen Landeskrichen (Bayern, Hannover, Hessen-Nassau, Kurhessen-Waldeck, Lippe-Detmold, Rheinland, Mittedeutschland, und Würtemberg) haben bei der Übertragung der Texte mitgearbeitet.
Ein Gehörlosenseelsorger im Ruhestand macht die Redaktionsarbeiten und liest Korrektur.
Der Vertrieb wird vom Büro des Landesbeauftragten in Minden erledigt. Alle tun das ehrenamtlich, ohne Lohn. Deshalb können wir den Verkaufspreis auch so günstig gestalten.

Warum besondere Losungen für Gehörlose?

Wir möchten noch einmal klarstellen: in den Losungen für Gehörlose findet man keine geschriebene Gebärdensprache. Denn die Gebärdensprache ist eine 3-dimensionale Sprache, anders als die gesprochene und geschriebene Lautsprache.

Mit dieser Form der Losungen möchten die Worte der Bibel in gut verständlichen Form gehörlosen wie hörenden Menschen nahe bringen.
Bibelworte sind gute Wegbegleiter durch jeden Tag als tägliche Nahrung für die Seele.

Wir haben für jeden Bibelvers eine kurze Erklärung oder Auslegung geschrieben. Das ist der Unterschied zu dem Original der Herrnhuter Losungen.

Für hörende Leserinnen und Leser ein kleiner Hinweis

Die vertrauten Formulierungen der bekannten biblischen Texte werden in den Losungen für Gehörlose oft durch andere Formulierungen ersetzt. Das kann beim ersten Lesen irritieren.
Beim zweiten Lesen kann aber auch ein ganz neuer Blick auf einen bekannten Bibeltext entstehen.

Wie kann ich die Losungen für Gehörlose 2016 bekommen?

Das wachsendes Interesse an den Losungen für Gehörlose freut uns sehr.
Wir versuchen, die Zahl der gedruckten Losungen an den Bedarf anzupassen, können aber nicht garantieren, dass wir auch noch lange in das Jahr 2016 hinein Losungen übrig haben. Darum gilt: “So lange der Vorrat reicht!”

Zu bestellen sind die “Losungen für Gehörlose 2016”möglichst schriftlich – bei:

PfarrerSeelsorger

Christian Schröder

Tonweg 23
32429 Minden
Telefon0571 / 6481106
Bifon0571 / 6481106
Telefax0571 / 6481107
Herr Christian  Schröder

Preise:

Einzelpreis: 3,00 €
ab 20 Exemplare: 2,80 €
ab 50 Exemplare: 2,70 €
ab 100 Exemplare: 2,30 €
ab 200 Exemplare: 2,00 €

Hinzukommen noch die Versandkosten.

Weitere Informationen zu den Herrnhuter Losungen finden sie hier:
http://www.losungen.de/losungenheute/losungenheute.php