gebaerdenkreuz.de

Gehörlosenseelsorge in der Evangelischen Kirche von Westfalen

Solarstrom für Keren
Werde Sponsor für eine bessere und gemeinsame Zukunft

Das Problem:
In der Gehörlosenschule in Keren (Eritrea) gibt es nicht jeden Tag Strom. An manchen Tagen fließt der Strom nur ein paar Stunden. Das Stromnetz ist überlastet. Die Beleuchtung auf dem Schulgelände ist alt oder kaputt.
In den Schlafräumen gibt es keine Lampen für die Mädchen und Jungen. Unterhaltungen am Abend oder Hausaufgaben abends im Zimmer sind nicht möglich.
Die Mahlzeiten für die Schüler und Lehrer werden auf Holzfeuern gekocht.
Das Holz in Eritrea ist knapp und darum teuer. Ein Holzhaufen wie dieser reicht für ca. eine Woche.
Kosten für Strom und Holz: ca. 10.000 € im Jahr

Die Lösung:
Eine Photovoltaik-Anlage mit Speicher kann mehrere Probleme auf einmal lösen:
Die Sonne scheint in Eritrea jeden Tag. Das sind optimale Bedingungen für Solarstrom. So kann Strom für den Tag und für die Nacht erzeugt und gespeichert werden.
Die ganze Schule bekommt neue Kabel. Damit die Solaranlage gut funktioniert.
Auf dem Schulgelände werden neue Lampen angebracht.
Die Kinder bekommen Klemmleuchten für die Betten. So haben sie auch abends Licht.
Für das Kochen wird kein Holz mehr gebraucht. Mit Induktionskochfeldern und passenden Töpfen kann mit Strom gekocht werden.
Es ist viel umweltfreundlicher und die laufenden Kosten sind viel niedriger.

Gesamtkosten des Projekts sind ca. 60.000 Euro.
Zusätzlich spendet Die Firma Solarstrom Schulte aus Bergkamen die Kosten für die Planung und die Arbeit.

Helfen Sie mit! Jede Spende hilft!

Spendenkonto Gehörlosenmission:
Sparkasse Holstein
IBAN: DE04 21352240 0200002830
BIC: NOLADE21HOL
Stichwort: Solarstrom

Der Flyer als Download