gebaerdenkreuz.de

Gehörlosenseelsorge in der Evangelischen Kirche von Westfalen

06.07.2024

Einladung zur Gedenkveranstaltung (Zwangssterilisation Gehörloser vor 90 Jahren)

Samstag, 6. Juli 2024 in Büren

Am 1. Januar 1934 trat das „Gesetz zur Verhütung erbkranken Nachwuchses“ in Kraft und
führte zu Zwangssterilisationen von Menschen mit vermeintlich erblichen Krankheiten. Aus diesem Anlass laden wir zu Information und Gedenken ein.

Wann:
Samstag, 6. Juli 2024 in Büren

Programm

11:00 Uhr: Treffen auf dem Schulhof der ehemaligen Gehörlosenschule Bertholdstraße 2, 33142 Büren

12:00 Uhr: Begrüßung, Gottesdienst in der Jesuitenkirche in Büren (Burgstraße 4, 33142 Büren) mit thematischem Vortrag und Gedenken

14:00 Uhr: Kaffeetrinken und Austausch im Pfarrheim (Detmarstraße 22, 33142 Büren)

Mitwirkende:
Domkapitular Theodor Ahrens, katholischer Gehörlosenseelsorger
Pfarrer Christian Schröder, evangelischer Gehörlosenseelsorger
Dr. Jens Gründler, Historiker, Landschaftsverband Westfalen-Lippe

Dolmetscherinnen für Gebärdensprache übersetzen.

Wir freuen uns auf Ihre/Eure Teilnahme.

Mit freundlichen Grüßen

Elisabeth Brockmann
Thore Willers
Siegfried Hartmann
Monika Schrader-Bewermeier

Wir bitten um Ihre Anmeldung bis 30. Juni 2024 bei:
Elisabeth Brockmann unter: 0174 499 49 932 oder

Anmeldung als PDF herunterladen